Freiheit

Christlich ist es,
Freiheit zu wagen.

Die Freiheit steht in der Mitte. Mit dem Reformator Philipp Melanchthon sagen wir: „Christentum ist Freiheit!“ Der Name Hephatas –öffne Dich!- führt in die Freiheit. Mit unserer Abkehr vom Anstaltsdenken folgen wir dieser Spur seit nunmehr 20 Jahren sehr konkret. Wir lösen Sonderwelten auf. Wir suchen die Lebenswelt der Menschen auf. Wir leisten unsere Arbeit in den Dörfern und Städten. Also dort, wo die Menschen leben. Und dann, wenn sie nach uns fragen. Wir möchten, dass die Menschen eine Wahl haben. Denn wer keine Wahl hat, hat auch kein Recht. Deshalb sind wir für Wettbewerb unter denen, die helfen können und helfen wollen. Nur wer eine Wahl hat, ist auch frei. Freiheit hat deshalb viel mit Selbstbestimmung zu tun. Nicht nach der Devise „Macht doch, was ihr wollt!“, wohl aber mit der Überzeugung, dass Menschen ein Recht – ein Menschenrecht!– haben darauf, ihr Leben selbst zu gestalten. Es als einmaliges Geschenk Gottes zu verstehen. Und als Dank dafür, nach dem Maß der eigenen Möglichkeiten, seinen eigenen Beitrag zu leisten für andere und für ein gelingendes Zusammenleben der Vielen. Wer also fragt, was diese Stiftung im Kern zu einer christlichen Stiftung macht, bekommt zur Antwort: Es geht ihr um Freiheit!

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um Ihre persönlichere Erfahrung auf unserer Webseite zu verbessern und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Webseite gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, welches diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu , Ich stimme nicht zu .
626